Corona: Hallenvolleyball in der TG teilweise möglich

Update 02.06.2021
  1. Hallenvolleyball als Kontaktsport ist seit dem 28.05.2021 Grundsätzlich wieder möglich. Die Teams entscheiden selbständig, ob die Zeiten bis zu den Sommerferien genutz werden.
  2. Für das Beachen in der Kooperation mit dem Wersepark Sudmühle ist die Registrierung für das aktuelle Jahr abgeschlossen. Es können keine weiteren Teilnehmer aufgenommen werden.
Gruß : Die Spartenleitung
Update 25.05.2021
  1. Hallenvolleyball als Kontaktsport ist für uns weiterhin nicht möglich. Wir bleiben weiter für Euch am Ball und informieren, wenn etwas möglich wird.
  2. Für das Beachen in der Kooperation mit dem Wersepark Sudmühle ist eine Registrierung möglich. Details zu Bedingungen und dem Verfahren erfahrt ihr hier.
  3. Hinweis: Auf den öffenlichen Plätzen und außerhalb der Kooperationszeiten in Sudmühle beacht ihr auf eigenes Risiko bzw. über den Eintritt in das Schwimbad.
Gruß : Die Spartenleitung
Update 13.05.2021
so langsam kommt etwas Bewegung in die Verordnungen, die auch auf einen Sportbetrieb hoffen lassen. Aktuell ist aber noch nicht komplett abzusehen, was wann für uns als Volleyballer im Verein gilt. Wir haben daher für den 25.05.2021 eine Übungsleitersitzung der Volleyballsparte angesetzt, um dort das weitere Vorgehen zu besprechen.
Bitte geduldet euch daher noch etwas.
Gruß : Die Spartenleitung
Links: aktuelle WVV Veröffentlichungen hier.
UPDATE 09.03.2021
anbei die neuste Corona Schutz Verordnung für den Bereich Sport: (gültig ab dem 08.03.2021)
§ 9 Sport (1) Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist unzulässig. Ausgenommen von dem Verbot nach Satz 1 ist auf Sportanlagen unter freiem Himmel der Sport 
  1. von höchstens fünf Personen aus höchstens zwei verschiedenen Hausständen oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes,
  2. als Ausbildung im Einzelunterricht sowie
  3.  von Gruppen von höchstens zwanzig Kindern bis zum Alter von einschließlich 14 Jahren zuzüglich bis zu zwei Ausbildungs- oder Aufsichtspersonen. Zwischen verschiedenen Personen oder Personengruppen, die nach Satz 2 gleichzeitig Sport auf Sportanlagen unter freiem Himmel treiben, ist dauerhaft ein Mindestabstand von 5 Metern einzuhalten. Die für die in Satz 1 genannten Einrichtungen Verantwortlichen haben den Zugang zu der Einrichtung so zu beschränken, dass unzulässige Nutzungen ausgeschlossen sind und die Einhaltung der Mindestabstände gewährleistet ist.
FAZIT: Wir üben uns weiter in Geduld

Update: 06.03.2021:
Neue Infos vom WVV
Für den VK Münster bedeutet das auch, dass die BFS Saison und der Pokal beendet sind. Entsprechende Infos haben die Mannschaftsvertanwortlichen erhalten.

Spartenleitung Volleyball